Nachthochzeit - Bettelhochzeit

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nachthochzeit

Bettelhochzeit 2003 > Wie es damals war

Ganzer Ort ein Parkplatz

Nachthochzeit: Emmering steht Kopf


Emmering - Einen kleinen Vorgeschmack auf den Ansturm am kommenden Wochenende haben die Emmeringer Bettelhochzeiter am Samstag bekommen. Im Gasthof Bichler stieg die Nachthochzeit, ganz Emmering war ein einziger Parkplatz, die Veranstalter zählten über 600 zahlende Besucher.

Pünktlich um 20 Uhr wurde das Bettelpaar, angeführt von der Kapelle "Unterbrunner Haderlumpen", mit einem schneidigen Marsch in den Saal gespielt. Bereits bei den ersten Tönen, die die Haderlumpen erklingen ließen, war das Tanzparkett bis auf den letzten Platz gefüllt - ein Zustand, der sich bis 3 Uhr morgens nicht ändern sollte. Bei dem abwechslungsreichen Programm der Musiker kam jeder Gast auf seine Kosten.

Wie es sich für eine Nachthochzeit gehört, waren neben der "buckligen Verwandschaft" des Bettelpaares auch viele Freunde und Kollegen erschienen. So zum Beispiel die Kollegen von der Zunft der Dachrinnen- und Pfannenflicker Oberbayerns. Diesem Berufsstand gehört der Hochzeiter Insa Zeppei Kimdnedzuawa an. Die Flicker rissen das Publikum mit einer halsbrecherischen Tanzeinlage zu Begeisterungsstürmen hin.

Aus Tattenhausen war eine Delegation von Malern angereist. Schließlich ist der Beruf der Braut Stall- und Landstreicherin. Die Tattenhausener ließen altes Geschirr von den Füßen des Bettelpaares zu Bruch gehen. Bekanntlich bringen Scherben ja Glück. Von der französischen Verwandtschaftslinie der Braut waren mehrere Cousinen gekommen, um einen Can Can darzubieten. Nicht zuletzt hatte der Weiberstammtisch der Braut eine Männerstripteasegruppe einfliegen lassen. Das Bettelpaar genoss seine Feier sichtlich und lud alle Anwesenden und Abwesenden zur seiner Hochzeitsfeier am Sonntag. 2. März, ab 13.13 Uhr, ein.ez

mm - Ebersberger Zeitung

Datum: 24.02.2003



Am 22.2.2003 is beim Bichla z`Emmering die Nochthozat. Ois Musi spuin de

Unterbrunner Haderlumpen auf. Und Bettelpaar zoagd si freili a.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü